Homepage » Luftverkehr - news » Skymark Airlines hat Boeing 737 MAX fest bestellt

Skymark Airlines hat Boeing 737 MAX fest bestellt

Die Skymark Airlines wird auch in Zukunft eine reine Boeing 737-Flotte betreiben. Für die Modernisierung und die Erweiterung ihres Streckennetzes ab 2026 hat sie nun bei Boeing vier 737 MAX fest bestellt.

23.01.2023

Der japanische Low Cost Carrier Skymark Airlines wird die Boeing 737 MAX 8 und MAX 10 kaufen. © PRNewsfoto/Boeing

Nachdem die japanische Billigfluggesellschaft im November 2022 eine Grundsatzvereinbarung mit Boeing über den Kauf von vier Boeing 737 MAX getroffen hatte, haben die beiden Vertragspartner nun den Kaufvertrag unterschrieben. Die Skymark Airlines wird zwei Boeing 737 MAX 8 direkt von Boeing kaufen und hat eine Option für das Muster unterschrieben. Skymark Airlines wird darüber hinaus noch sechs Boeing 737 MAX 8 von Leasingunternehmen leasen., kündigte sie an. Zusätzlich hat sie zwei Boeing 73 MAX 10 fest bestellt und ebenfalls eine Option für die längste Version der 737-MAX-Familie gezeichnet.

Lieferung soll 2026 erfolgen

Die 737-8 sollen 2026 geliefert werden, die 737-10 in den Jahren 2026 und 2027. Die Boeing 737 MAX 10 ist derzeit noch nicht zugelassen.

Skymark Airlines betreibt derzeit 29 Boeing 737-800, von denen die ältesten aus dem Jahr 1997 stammen. Die jetzt bestellten Flugzeuge sollen zur Modernisierung der bestehenden Flotte und zur Erweiterung des Streckennetzes genutzt werden.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Skymark Airlines befeuert das Pokémon-Fieber

BOC Aviation beschert Boeing Folgeauftrag für die 737 MAX

Bonza Airlines hat ihre erste Boeing 737 MAX übernommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.