Homepage » Luftverkehr - news » SXF ist Geschichte, BER ist nun der IATA-Code von Berlin

SXF ist Geschichte, BER ist nun der IATA-Code von Berlin

Die offizielle Eröffnung des neuen Berliner Hauptstadtflughafens BER wirft ihre Schatten voraus: Der IATA-Code des Flughafens Berlin-Schönefeld wurde aus den globalen Reservierungssystemen gestrichen, nun gibt es nur noch das Kürzel BER.

26.10.2020

Der frühere Bürgermeister von Berlin, Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt ist Namensgeber des Flughafens BER. © Volker K. Thomalla

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in den meisten Ländern Europas nicht nur die Uhren von Sommerzeit auf Normalzeit wieder umgestellt, auch am Flughafen Berlin-Schönefeld ging eine Ära zu Ende. Der Flughafen verlor seinen Namen und seinen IATA-Code SXF.

Die International Air Transport Association (IATA) ordnet jedem Flughafen einen Code zu, der aus drei Buchstaben besteht und der jeden Flughafen eindeutig identifiziert. Dieser Code wird unter anderem in den globalen Reservierungssystemen und bei der Identifizierung von Gepäckstücken und Fracht verwendet.

SXF ist nicht mehr, das T 5 existiert weiter

Der Flughafen Berlin-Schönefeld damit nicht mehr. Das bisherige Terminal ist nun zum Terminal 5 des BER umbenannt. Die entsprechende Auszeichnung des Gebäudes wurde in den vergangenen Tagen vorgenommen. Der Airport war seit 1947 für den zivilen Luftverkehr geöffnet. Er war Zentralflughafen der DDR und nach der Wiedervereinigung einer von insgesamt drei Berliner Flughäfen: Tempelhof, Schönefeld und Tegel.

Tempelhof wurde bereits 2008 geschlossen, Schönfeld wurde in der Nacht zum Sonntag umbenannt, und Berlin-Tegel wird Anfang November als gewerblich genutzter Airport geschlossen. Damit entfällt auch das Airport-Kürzel TXL und Berlin taucht in den globalen Reservierungssystemen nur noch als BER auf.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Probebetrieb auf dem BER: Ein Blick hinter die Kulissen

Staatsempfang ohne Staatsgast am BER

Air France wird den letzten Flug ab Tegel durchführen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.