Homepage » Luftverkehr - news » Volga-Dnepr will neue Fracht-Airline in Leipzig ansiedeln

Volga-Dnepr will neue Fracht-Airline in Leipzig ansiedeln

Die auf Luftfracht-Transporte mit der An-124 Ruslan spezialisierte Fluggesellschaft Volga-Dnepr Airlines, will künftig mit einem AOC eines europäischen Landes fliegen. Die Zentrale der EU-Airline soll am Flughafen Leipzig/Halle angesiedelt werden.

6.12.2017

Volga-Dnepr will eine Frachtfluggesellschaft in der EU etablieren, die ihre Basis am Flughafen Leipzig haben soll. © Volga-Dnepr

Die russische Volga-Dnepr Airlines aus Uljanowsk plant die Gründung einer europäischen Tochterfirma mit Sitz am Flughafen Leipzig/Halle, sagte Slava Shakov, die Commercial Managerin der Frachtfluggesellschaft, in einem Interview mit dem Webportal Cargo Facts. Volga-Dnepr ist eine Tochtergesellschaft der AirBridgeCargo (ABC) und betreibt derzeit zwölf Antonov An-124 Russland sowie fünf Iljuschin Il-76TD. Drei der An-124 sollen in Kürze zu einer großen Instandhaltung in die Werft gehen. Diese Flugzeuge seien dafür vorgesehen, den Grundstock der neue Airline zu bilden. Shakov nannte weder...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.