Homepage » Luftverkehr » Berliner haben für den Weiterbetrieb von Tegel gestimmt

Berliner haben für den Weiterbetrieb von Tegel gestimmt

Am Sonntag haben die Berliner auch über den Weiterbetrieb des Berliner Flughafens Tegel abgestimmt. Das Ergebnis ist eindeutig: 56 Prozent der Berliner Wähler haben sich für die Offenhaltung von Berlin-Tegel ausgesprochen. 

25.09.2017

Die Berliner haben sich am 24. September 2017 mehrheitlich für eine Offenhaltung des Berliner Flughafens Tegel ausgesprochen. © Volker K. Thomalla

Das Abstimmungsergebnis des Volksentscheids vom 24. September in Berlin zur Zukunft des Flughafens Berlin-Tegel ist eine Klatsche für den Berliner Senat. Der hatte sich immer dezidiert für eine Schließung des Flughafens Tegel nach der Eröffnung des neuen Flughafens BER ausgesprochen. Das Ergebnis der Volksabstimmung, die parallel zu den Bundestagswahlen stattfand, ist allerdings für den Berliner Senat nicht bindend. Am Donnerstag trifft sich das Berliner Abgeordnetenhaus zu seiner nächsten Plenarsitzung und wird das Ergebnis der Volksabstimmung diskutieren. Die Senatssprecherin Claudia Sünder sagte...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.