Homepage » Luftverkehr » Erste Boeing 737 MAX 8 für TUI fly kommt im März

Erste Boeing 737 MAX 8 für TUI fly kommt im März

TUI möchte die emissionsärmste Airline-Flotte der Welt betreiben und tauscht deswegen konsequent ihre Single-Aisle-Jets gegen moderne Boeing 737 MAX aus. Im März wird die deutsche TUI fly ihre erste 737 MAX 8 von Boeing in Seattle übernehmen. 

17.02.2019

Die erste Boeing 737 MAX 8 für die TUIfly Germany auf der Endmontagelinie bei Boeing in Renton. Ihre Auslieferung war ursprünglich für März 2019 geplant. © Boeing

Die Fluggesellschaften des Tourismuskonzerns TUI haben 72 Boeing 737 MAX bestellt. Das erste Exemplar ist vor einem Jahr an die TUI Airlines Belgium ausgeliefert worden. Es erhielt das passende Kennzeichen OO-MAX. Seitdem hat TUI elf weitere Exemplare des neuesten Single-Aisle-Jets von Boeing übernommen. Vier hat die TUI Airlines Belgium bekommen, vier die britische TUI Airways und je zwei die TUI Airlines Nederland und die schwedische TUI fly Nordic.

Nun stehen die ersten Auslieferungen für die TUI fly in Deutschland an. Die erste 737 MAX 8 für die in Hannover ansässige Fluggesellschaft hat in der Endmontagehalle von Boeing in Renton bereits die letzte Station vor dem Verlassen der Halle erreicht. Danach wird sie lackiert und mit ihrer Kabinenausrüstung versehen und startet zu ihrem Erstflug.

Drei neue 737 MAX 8 in sechs Wochen

Im März soll das Flugzeug an die TUI fly übergeben und nach Hannover geflogen werden. In die deutsche Luftfahrzeugrolle soll es mit dem Kennzeichen D-AMAX eingetragen werden. Die TUI fly braucht nach der Erstauslieferung nicht lange auf die Übergabe der nächsten Flugzeuge zu warten. Bereits im März soll die 737 MAX 8 Nummer 2 für die Airline kommen, im April 2019 erwartet die Airline ihr drittes Exemplar.

Auf der Paris Air Show 2017 hat die TUI 18 bestehende Aufträge für die Boeing 737 MAX 8 in solche für die 737 MAX 10, die größte Version des neuen Boeing-Narrowbodies, umgewandelt. Bislang hat der Konzern aber noch nicht veröffentlicht, welche Fluggesellschaften diese Version erhalten werden.

Volker K. Thomalla

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

 

Auch interessant:

TUI fly hat neuen Simulator in Zaventem installiert

Green Africa will bis zu 100 Boeing 737 MAX bestellen

Boeing 737 MAX 10 bekommt Teleskop-Hauptfahrwerk

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.