Homepage » Luftverkehr » Europa und Großbritannien lassen die Boeing 737 MAX wieder zu

Europa und Großbritannien lassen die Boeing 737 MAX wieder zu

Die EASA hat wie angekündigt, eine AD veröffentlicht, die das Flugverbot der Boeing 737 MAX aufhebt. Allerdings sind einige Modifikationen am Flugzeug vorzunehmen und die Besatzungen ausreichend zu trainieren, bevor das Single-Aisle-Muster wieder zu einem Flug am Himmel in Europa starten kann. Die britische CAA erlaubt seit heute ebenfalls wieder Flüge mit der 737 MAX.

27.01.2021

Die EASA hat die Boeing 737 MAX 8 im Januar 2021 wieder für den Flugbetrieb zugelassen. Die belgische TUI fly hatte ihre erste 737 MAX 8 2018 in Seattle übernommen. © TUIfly

Unabhängig voneinander haben heute erste die Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union und danach die britische Zivilluftfahrtbehörde CAA das Flugverbot für die Boeing 737 MAX wieder aufgehoben. Der EASA-Exekutivdirektor Patrick Ky hatte diesen Schritt seiner Behörde in einem Pressegespräch in der vergangenen Woche angekündigt. Er sagte heute: „Wir haben diesen bedeutenden Meilenstein auf einem langen Weg erreicht. Nach einer umfassenden Analyse durch die EASA haben wir festgestellt, dass die 737 MAX sicher wieder in Betrieb genommen werden kann. Diese Bewertung...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.