Homepage » Luftverkehr » Eurowings hat ihre erste A320neo übernommen

Eurowings hat ihre erste A320neo übernommen
premium

Mit Eurowings ist eine weitere Fluggesellschaft in den Kreis der A320neo-Betreiber hinzugestoßen. Die Lufthansa-Tochter hat ihre erstes Exemplar am Freitag in Toulouse abgeholt und nach Düsseldorf überführt. 

3.04.2022

Die D-AENA ist der erste Airbus A320neo in der Flotte von Eurowings. Das Flugzeug traf am 1. April 2022 in Düsseldorf ein. © Eurowings

Die Lufthansa Low-Cost-Tochter Eurowings hat am Freitag ihren ersten Airbus A320neo beim Hersteller in Toulouse abgeholt. Das Flugzeug mit dem Kennzeichen D-AENA und der Hersteller-Seriennummer MSN 10758 war am 8. März 2022 in Toulouse zum ersten Mal geflogen. Als Antrieb für ihre A320neo hat Eurowings die Turbofans CFM LEAP-1A ausgewählt, im Gegensatz zur Lufthansa, die ihre A320neo von Pratt & Whitney PW1100G-Getriebefans antreiben lässt. 

Erste A321neo für Eurowings im nächsten Jahr

Die D-AENA flog am Freitag von Toulouse nach Düsseldorf, wo...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.