Homepage » Luftverkehr » IAG hat die Boeing 737 MAX nun fest bestellt

Es hat fast drei Jahre gedauert, bis aus der Kaufabsichtserklärung der International Airline Group (IAG) für die Boeing 737 MAX feste Bestellungen wurden. Nun hat der Airline-Konzern Nägel mit Köpfen gemacht und signalisiert dem 737-Programm und dem Hersteller wichtige Unterstützung.

19.05.2022

Die IAG (International Airline Group) hat Kaufabsichtserklärungen für bis zu 150 Boeing 737 MAX im Mai 2022 in feste Bestellungen umgewandelt. © Boeing

Die International Airline Group (IAG) ist einer der größten Airline-Konzerne der Welt, Zu ihm gehören die Airlines Aer Lingus (Irland), British Airways (Großbritannien) sowie die spanischen Fluggesellschaft Iberia, Vueling und LEVEL. Auf der Paris Air Show 2019 hatte die IAG bei Boeing eine Kaufabsichtserklärung für 200 Boeing 737 MAX unterzeichnet. Nun, fast drei Jahre später, hat sie aus einem Teil dieser Absichtserklärungen feste Bestellungen und Optionen gemacht, die rechtlich deutlich verbindlicher sind als LOIs (Letter of Intent).

50 Boeing 737...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.