Homepage » Luftverkehr » Kuehne+Nagel chartert die letzten beiden Boeing 747-8F von Atlas Air

Kuehne+Nagel chartert die letzten beiden Boeing 747-8F von Atlas Air

In diesem Herbst wird Boeing die letzten beiden Flugzeuge der Jumbo-Jet-Familie an Atlas Air Worldwide ausliefern. Die Frachtairline hat mit dem Logistikdienstleister Kuehne+Nagel auch schon einen Kunden, der einen langfristigen Chartervertrag für die beiden Großraumjets abgeschlossen hat.

18.02.2022

Atlas Air wird die beiden letzten jemals gebauten Boeing 747 im Auftrag des Logistik-Dienstleisters Kuehne + Nagel betreiben. © Kuehne + Nagel

Der in Bremen vor über 130 Jahren gegründete Logistikdienstleister Kuehne+Nagel hat mit dem US-Frachtflugunternehmen Atlas Air, Inc. eine langfristige Chartervereinbarung über zwei Boeing 747-8F getroffen. Aufgrund des derzeit herrschenden Luftfrachtbooms wird Kuehne+Nagel die komplette Kapazität der beiden Großraumflugzeuge exklusiv chartern. Bei den beiden Boeing 747-8F handelt es sich um die beiden letzten Jumbo Jets, die Boeing als Neuflugzeuge baut. Sie sollen ab dem dritten beziehungsweise vierten Quartal dieses Jahres für das Logistikunternehmen an den Start gehen und in erster Linie...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.