Homepage » Luftverkehr » Lufthansa fliegt Frankfurt – Berlin mit Boeing 747-400

Lufthansa fliegt Frankfurt – Berlin mit Boeing 747-400

Widebodies auf innerdeutschen Strecken sind eine Seltenheit. Aber aufgrund einer "außerordentlich hohen Nachfrage" wird die Lufthansa im November auf 60 Flügen zwischen Frankfurt und Berlin statt eines Jets aus der A320-Familie eine Boeing 747-400 einsetzen. 

29.09.2017

Lufthansa setzt im November 2017 auf 60 Flügen zwischen Frankfurt und Berlin eine Boeing 747-400 ein. © Lufthansa

Die Insolvenz der airberlin lässt grüßen und beschert dem Flughafen Berlin-Tegel im November einige seltene Besucher. Die Lufthansa erfährt gerade eine "außerordentlich hohe Nachfrage" nach Tickets für die Strecke zwischen Frankfurt und Berlin-Tegel. Deshalb haben sich die Netzwerkplaner dazu entschlossen, im November auf 60 Flügen die sonst eingesetzten Standardrumpfflugzeuge vom Typ Airbus A320 und Airbus A321 gegen einen Widebody vom Typ Boeing 747-400 auszutauschen. Die letzte Landung einer Boeing 747-400 der Lufthansa in Berlin-Tegel fand 2016 statt. Das Muster ist...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.