Homepage » Luftverkehr » Lufthansa parkt ihre A340-600 in Spanien, Rückkehr ungewiss

Lufthansa parkt ihre A340-600 in Spanien, Rückkehr ungewiss
premium

Die Lufthansa rechnet nicht mit einer schnellen Erholung der Passagiernachfrage nach der Coronakrise. Sie parkt deshalb ihre A340-600 für mindestens ein bis eineinhalb Jahre in Spanien. Ob die Flugzeuge jemals wieder in den Flugbetrieb zurückkehren, ist derzeit nicht klar. 

17.04.2020

Lufthansa wird ihre komplette A340-600-Flotte nach Teruel in Spanien verlegen. Rückkehr ungewiss. © Lufthansa

Die Lufthansa hat angekündigt, ihre komplette Airbus A340-600-Flotte vorübergehend stillzulegen. Die Flugzeuge werden in den kommenden Wochen von Frankfurt am Main und München nach Teruel in Spanien überführt. Die ersten drei Flugzeuge (D-AIHC, D-AIHE und D-AIHF) wurden bereits am 14. April nach Teruel geflogen. Um die Besatzungen zurück nach Deutschland zu bringen, hatte die Lufthansa eine ihrer A320 mitgeschickt, die am selben Tag zurückflogen ist.

Ein Airbus A320 als Crew-Shuttle

Auf dem Flughafen von Teruel stehen 115 Parkplätze für eingemottete Flugzeuge zur...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.