Homepage » Luftverkehr » Norse Atlantic will mit 15 Boeing 787 an den Start gehen

Norse Atlantic will mit 15 Boeing 787 an den Start gehen
premium

Die norwegische Start-up-Airline Norse Atlantic Airways will mit dem Abflauen der COVID-19-Pandemie Billigflüge auf Transatlantikstrecken anbieten. Durch langfristige Leasingverträge hat sie sich nun sechs weitere Boeing 787 gesichert und will mit insgesamt 15 Exemplaren den Flugbetrieb aufnehmen.

4.08.2021

BOC Aviation wird noch im vierten Quartal 2021 sechs gebrauchte Boeing 787 Dreamliner an die Start-up-Airline Norse Atlantic Airways liefern. © BOC Aviation

Die erst im Februar dieses Jahres gegründete, norwegische Fluggesellschaft Norse Atlantic Airways denkt groß. Sie ist dabei, ihren Start vorzubereiten und hatte Ende März dieses Jahres schon Leasingverträge für neun Boeing 787-9 Dreamliner mit der Leasinggesellschaft AerCap geschlossen. Sie will Billigflüge auf Transatlantik-Routen anbieten. Nun hat sie bekanntgegeben, dass sie von der Leasinggesellschaft BOC Aviation sechs zusätzliche 787-9 mieten wird. Die Widebodies sollen schon im Dezember dieses Jahres geliefert werden. Nach Angaben der Start-up-Airline werden die Flugzeuge von Rolls-Royce Trent 1000-Turbofans...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.