Homepage » Luftverkehr » Sky Alps startet ab 29. Mai den Flugbetrieb ab Bozen

Sky Alps startet ab 29. Mai den Flugbetrieb ab Bozen

Der Flughafen von Bozen soll noch in diesem Sommer wieder eine Linienverbindung erhalten. Die neu gegründete Regionalfluggesellschaft Sky Alps hat den Start ihres Charterflugbetriebs auf den 29. März 2021 festgelegt. Wenig später soll ein Linienflug nach Rom angeboten werden.

21.03.2021

Sky Alps hat eine erste Artist Impression der Lackierung seiner Dash 8Q400 veröffentlicht. © Sky Alps

Eigentlich hatte das neue Luftfahrtunternehmen Sky Alps bereits im letzten Jahr den Flugbetrieb mit einer Dash 8-400 ab Bozen aufnehmen wollen und damit dem Flughafen der Hauptstadt von Südtirol wieder eine Linienverbindung bescheren wollen. Doch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Reisebeschränkungen machten diesem Zeitplan einen Strich durch die Rechnung.

Verzögerter Start aufgrund von Covid-19

Nun hat Skyalps aber die Reisebüros darüber informiert, dass sie ab Ende Mai für drei Monate Charterflüge von Bozen nach Catania, Cagliari und Lamezia durchführen wird. Die Flüge sollen jeweils an den Wochenenden angeboten werden und am 29. August wieder eingestellt werden.

Ab Juni soll es auch Linienflüge nach Rom geben. Zu einem späteren Zeitpunkt sind auch Flüge nach Österreich und nach Deutschland geplant. Vor dem Ausbruch des Coronavirus waren Flüge nach Wien und nach München vorgesehen.

Sky Alps ist eine Tochter des Unternehmens Fri-El Green Power S.p.A., das im Bereich der erneuerbaren Energie aktiv ist.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Der Flughafen Bozen wird heute privatisiert

Pelikan 3: Vierter Notarzthubschrauber in Südtirol im Dienst

Schweizer Darwin Airline hat Konkurs angemeldet

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.