Homepage » Luftverkehr » Spirit Airlines und Frontier Airlines wollen fusionieren

In die Airline-Szene in den Vereinigten Staaten kommt wieder Bewegung: Die beiden Billigfluggesellschaft Spirit Airlines und Frontier Airlines wollen künftig eine einzige Fluglinie bilden. Diese soll sich in dem Segment der Ultra-Low-Cost-Airlines etablieren und mit einer der jüngsten Flugzeugflotte der USA auch eine der treibstoffeffizientesten Airline werden.

7.02.2022

Spirit Airlines betreibt eine reine Airbus-Flotte, die Ende Januar 2022 175 Flugzeuge umfasste. © V. K. Thomalla

Wird damit jetzt die nächste Fusionswelle im Luftverkehr eingeläutet? Die beiden US-Low Cost Carrier Frontier Airlines aus Denver im US-Bundesstaat Colorado und Spirit Airlines aus Miramar in Florida, haben heute angekündigt, dass sie zusammengehen wollen. Das Netzwerk der beiden Fluggesellschaften ergänzt sich nach Ansicht der beiden Gesellschaften ideal: Während der Schwerpunkt der Destinationen von Spirit Airlines im Westen und in der Mitte der Vereinigten Staaten liegt, bedient Spirit Airlines vor allem Destinationen im Osten der USA sowie in Lateinamerika und...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.