Homepage » Luftverkehr » Swiss hat ihre 30. A220 in Empfang genommen

Swiss hat ihre 30. A220 in Empfang genommen

Die Swiss hat mit der Übernahme ihres 30. Airbus A220 die Beschaffung dieses Musters abgeschlossen, die mit der Bestellung im Jahr 2009 begann. Sie war Erstkundin und im Jahr 2016 auch Erstbetreiberin des Musters.

25.05.2021

Der 30. Airbus A220 für die Swiss wurde direkt nach der Landung in Zürich auf den Namen Davos getauft. Zum Erinnerungsfoto aufgestellt haben sich: A220 Programme Leader Peter Koch, Destination Davos Klosters CEO Reto Branschi, Philipp Wilhelm, der Bürgermeister von Davos und SWISS CEO Dieter Vranckx. © Swiss

Die Swiss hat gestern ihren 30. Airbus A220 im Werk des Herstellers im kanadischen Mirabel in Empfang genommen und nach Zürich überführt. Das Flugzeug mit dem Kennzeichen HB-JCU (MSN55110) ist eine A220-300 und soll am 29. Mai mit einem Flug von Zürich nach London in den gewerblichen Flugbetrieb gehen. Direkt nach der Landung auf seinem neuen Heimatflughafen wurde der Jet auf den Namen „Davos“ getauft. Die Lufthansa-Tochter betreibt nun neun A220-100 und 21 A220-300. Die kleinere Version A220-100 ist bei der...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.