Homepage » Luftverkehr » Swiss wird Flotte verkleinern und Personal reduzieren

Swiss wird Flotte verkleinern und Personal reduzieren

Anhaltende Verluste durch die Coronakrise und keine Aussicht auf eine schnelle Erholung des Luftverkehrs nach der Pandemie: Die Swiss hat ein Restrukturierungsprogramm angekündigt, bei dem die Flotte verkleinert und Personal abgebaut wird.

9.05.2021

Die Swiss wird im Rahmen ihres Restrukturierungsprogramms reACH ihre Langstreckenflotte um fünf Flugzeuge reduzieren. © Swiss

Die Lufthansa-Tochter Swiss hat angesichts der Auswirkungen der globalen COVID-19-Pandemie auch im ersten Quartal 2021 keinen Gewinn erwirtschaften können. Sie schloss die ersten drei Monate des laufenden Jahres mit einem Verlust von 201 Millionen Schweizer Franken, umgerechnet 183,50 Millionen Euro, ab. Das Passagieraufkommen sank im Vergleich zum ersten Quartal 2020 – in dem bereits schon die Auswirkungen der Coronakrise zu spüren waren – noch einmal um 90,4 Prozent auf gerade einmal 290.000 Fluggäste. Die Auslastung der Flugzeuge sank auf den...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.