Homepage » Luftverkehr » Titan Airways verleast zwei A321LR als VVIP-Jets an die RAF

Titan Airways verleast zwei A321LR als VVIP-Jets an die RAF

Die Royal Air Force (RAF) least zwei nagelneue Airbus A321LR Single Aisle Jets von Titan Airways, um sie als Regierungsflugzeuge zu nutzen. Die beiden Langstreckenflugzeuge sollen vier VIP-Jets des Typs BAe-146 bei der RAF ersetzen.

23.03.2021

Am 31. Januar 2018 um 12.03 Uhr hob die erste A321LR in Hamburg-Finkenwerder zum Erstflug ab. © Volker K. Thomalla

Die britische Royal Air Force (RAF) wird ihre vier Regierungsflugzeuge des Typs BAe-146 im Rahmen einer grundlegenden Reform der britischen Streitkräfte in Kürze ausmustern. Die in die Jahre gekommenen Regionaljets sind bislang auf dem Stützpunkt Northolt stationiert und wurden nicht nur von der Regierung, sondern auch vom britischen Königshaus für ihre Reisen genutzt.

Farbschema wie der Airbus A330

Als Ersatz für die vier Vierstrahler least die RAF nun zwei nagelneue Airbus A321LR von der Fluggesellschaft Titan Airways. Die erste A321LR (Kennzeichen G-XATW)...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.