Homepage » Luftverkehr » Update: Unfall in Trabzon: Boeing 737 stürzt Abhang hinab

Update: Unfall in Trabzon: Boeing 737 stürzt Abhang hinab

Gestern Abend ist eine Boeing 737 der türkischen Fluggesellschaft Pegasus Airlines nach der Landung in Trabzon ausgeschert und einen Abhang hinabgestürzt. Das Flugzeug wurde schwer beschädigt, alle Passagiere konnten das Flugzeug unverletzt verlassen. Nun haben sich die Piloten zu Wort gemeldet.

14.01.2018

Beim Ausrollen nach der Landung scherte die Boeing 737 der Pegasus Airlines nach links aus und stürzte einen Abhang hinab. © airporthaber.com

Gestern Abend landete die Boeing 737-800 der Pegasus Airlines als Flug PC8622 aus Ankara kommend auf dem Flughafen der Stadt Trabzon an der türkischen Schwarzmeerküste. An Bord des Flugzeugs befanden sich 162 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder. Der Flug aus Ankara hatte 52 Minuten gedauert. Nach dem Aufsetzen auf der Piste 11 um 23.26 Uhr lokal scherte das Flugzeug mit dem Kennzeichen TC-CPF nach links aus, kam von der Piste ab und stürzte in der Dunkelheit einen steilen Abhang in Richtung...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.