Homepage » Militär - news » Die erste A-29 für Nigeria hat ihren Erstflug absolviert

Die erste A-29 für Nigeria hat ihren Erstflug absolviert
premium

Die einmotorige A-29 Super Tucano findet zunehmend Abnehmer, die das Turboprop-Flugzeug in der Rolle als leichtes Aufklärungs-, Überwachungs- und Erdkampfflugzeug nutzen wollen. Die erste von zwölf bestellten A-29 für Nigeria hat jetzt ihren Erstflug in Jacksonville erfolgreich absolviert.

18.04.2020

Die erste A-29 Super Tucano für die nigerianischen Streitkräfte ist am 16. April 2020 in Jacksonville im US-Bundesstaat Florida zu ihrem ersten Flug gestartet. © Embraer

Am 16. April ist in Jacksonville im US-Bundesstaat Florida die erste A-29 Super Tucano für die Luftstreitkräfte Nigerias (Nigerian Air Force) zu ihrem Jungfernflug gestartet. Die Streitkräfte des afrikanischen Landes hatten im Februar 2019 nach mehrjährigen Verhandlungen insgesamt zwölf Exemplare des leichten Erdkampf- und Aufklärungsflugzeugs bestellt. Bis jetzt haben 15 Länder das Muster ausgewählt.

Crewtraining in den USA

Der Auftrag hat einen Wert von rund 320 Millionen US-Dollar (291 Millionen Euro) und umfasst neben der Lieferung der Flugzeuge auch das Besatzungstraining....

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.