Homepage » Militär - news » Die erste ex-RAF E-3D Sentry ist in Chile gelandet

Die erste ex-RAF E-3D Sentry ist in Chile gelandet
premium

Mit den gebrauchten Boeing E-3D Sentry der Royal Air Force (RAF) erhalten die chilenischen Luftstreitkräfte Frühwarnflugzeuge, die noch einige Jahre gute Dienste leisten können.

28.07.2022

Die E3-D Sentry der britischen Royal Air Force landete am 4. August 2021 auf ihrem Heimatstützpunkt RAF Waddington nach ihrem letzten Einsatz. © Royal Air Force/Crown Copyright

Im August 2021 hat die britische Royal Air Force (RAF) ihre Frühwarn- und Aufklärungsflugzeuge Boeing E-3D Sentry außer Dienst gestellt. Die Flugzeuge sind nun über 30 Jahre alt und werden bei der RAF durch die Boeing E-7A Wedgetail abgelöst. Insgesamt sieben E-3D dienten bei der RAF. Drei von ihnen werden nun eine zweite Karriere erleben, denn Großbritannien hat die auf der Boeing 707 beruhenden Flugzeuge an Chile verkauft. Ihre Kennzeichen bei der RAF lauteten ZH101, ZH103 und ZH106. Allerdings will Chile...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.