Homepage » Militär - news » Die erste P-8A Poseidon für die RNZAF nähert sich dem Erstflug

Die erste P-8A Poseidon für die RNZAF nähert sich dem Erstflug
premium

Noch in diesem Jahr will die Royal New Zealand Air Force (RNZAF) die erste von insgesamt vier georderten Exemplaren in Empfang nehmen. Das erste Exemplar wurde jetzt fertig lackiert aus dem Hangar gezogen.

25.07.2022

Am 21. Juli 2022 ist die erste P-8A Poseidon für die Royal New Zealand Air Force (RNZAF) in Seattle aus dem Lackierhangar gezogen worden. © Boeing

Die neuseeländische Regierung hat 2018 vier Seefernaufklärer und U-Bootjagd-Flugzeuge Boeing P-8A Poseidon bestellt, um die in die Jahre gekommenen Lockheed P-3K2 Orion der Royal New Zealand Air Force (RNZAF) abzulösen. Der Auftragswert beträgt rund 2,3 Milliarden New Zealand Dollar, umgerechnet 1,34 Milliarden Euro. Boeing hat nun Fotos der ersten P-8A für die RNZAF veröffentlicht, die das Flugzeug nach Abschluss der Lackierarbeiten in Seattle zeigen. Die erste neuseeländische P-8A soll in den kommenden Wochen zum ersten Mal fliegen. Die Auslieferung des ersten...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.