Homepage » Militär - news » Die niederländischen A330 MRTT erhalten ein Einheitsgrau

Die niederländischen A330 MRTT erhalten ein Einheitsgrau

Die Airbus A330 MRTT-Tankflugzeuge der Royal Netherlands Air Force, die ab 2020 auf der Eindhoven Air Base stationiert werden, erhalten eine einheitsgraue Lackierung.

7.02.2018

Die A330-Tanker der Royal Netherlands Air Force werden nur noch einfarbig grau lackiert. © KLu

Wie jetzt bekannt wurde, werden die A330 MRTT-Tankflugzeuge der niederländischen Luftstreitkräfte komplett in einem Einheitsgrau lackiert. Die beiden, heute bei der Royal Netherlands Air Force genutzten KDC-10-Tankflugzeuge waren noch in zwei verschiedenen Grautönen lackiert: Die Unterseite in hellgrau, die Oberseite in dunkelgrau. Auch sind die Hoheits- und Verbandsabzeichen an den KDC-10 farbig ausgeführt. Dies entfällt bei der A330 MRTT ebenfalls. Die niederländische Kokarde wird in verschiedenen „Low-visibilty“-Grauabstufungen ausgeführt.

Die KDC-10 der Royal Netherlands Air Force haben eine hellgraue Lackierung an der Unterseite des Rumpfes und eine dunkelgraue Lackierung auf der Oberseite. © EATC

Bisher ist der Schriftzug „Koninklijke Luchtmacht“ sowie die Fahne der Niederlande auf beiden Seiten des Rumpfes gut sichtbar auflackiert. Dieser Schriftzug und die Fahne wird bei den A330-Tankern ebenfalls weggelassen.

Die Niederlande haben zusammen mit Norwegen, Deutschland und Luxemburg insgesamt sieben A330 MRTT bestellt, von denen vier in Eindhoven stationiert werden und drei am Flughafen Köln/Bonn.

Bob Fischer

 

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Niederlande erhalten MQ-9 Reaper

A330-Piloten der RNLAF trainieren bei KLM

KDC-10 der RNLAF unterstützen Anti-IS-Koalition

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.