Homepage » Militär - news » Großbritannien gibt weitere Mittel frei für das Team Tempest

Großbritannien gibt weitere Mittel frei für das Team Tempest
premium

Die britische Regierung hat die nächste Finanzierungstranche für das Future Combat Air System an die beteiligten Firmen des Team Tempest freigegeben. Mit dem Geld soll einerseits die digitale Infrastruktur aufgebaut werden, die notwendig ist, um das Projekt durchzuführen, andererseits soll es zur genauen Projektdefinition und zur Vorbereitung der nächsten Entwicklungsschritte genutzt werden.

30.07.2021

Das britische Verteidigungsministerium hat dem Team Tempest 250 Millionen Pfund freigegeben, um die nächste Phase in der Entwicklung des britischen Future Combat Air System zu finanzieren. © Royal Air Force/Crown Copyright

Die britische Regierung hat für die am Team Tempest beteiligten Firmen 250 Millionen Pfund (umgerechnet 293,4 Millionen Euro) an Mitteln freigegeben, um die nächste Phase in der Entwicklung des Future Combat Air Systems für die britische Royal Air Force (RAF) zu starten. Die britische Regierung hatte das Projekt Tempest auf der Farnborough Air Show im Juli 2018 erstmalig präsentiert und damals angekündigt, zunächst 2,0 Milliarden Pfund (2,35 Milliarden Euro) in den nächsten vier Jahren zu investieren. Die 250 Millionen Pfund...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.