Homepage » Militär - news » NATO verlängert SALIS-Vertrag für zwei An-124 um fünf Jahre

NATO verlängert SALIS-Vertrag für zwei An-124 um fünf Jahre
premium

Der Bundestag hatte die Finanzierung des deutschen Anteils an SALIS für die nächsten fünf Jahren schon im Juli dieses Jahres genehmigt. Nach einer Konferenz in Prag im September haben sich die neun an diesem Projekt mit Antonov geeinigt so dass nun bis 2026 zwei An-124 auf dem Flughafen Leipzig/Halle stationiert bleiben.

15.11.2021

Die Antonov Company wird über ihre Tochter SALIS GmbH auch für die nächsten fünf Jahre zwei An-124 für Transporte zur Verfügung stellen. © Antonov Company

Die NATO Support Procurement Agency (NSPA) hat den Vertrag mit der SALIS (Strategic Airlift International Solution) GmbH um fünf weitere Jahre bis ins Jahr 2026 verlängert. Bislang wurde der Vertrag immer nur für einen Zeitraum von zwei beziehungsweise drei Jahren verlängert. Die SALIS GmbH ist eine Tochtergesellschaft der ukrainischen Antonov Company, die ständig zwei schwere Transportflugzeuge des Typs An-124 für insgesamt neun NATO-Staaten auf dem Flughafen Leipzig/Halle in Bereitschaft hält. Neben Deutschland gehören auch Belgien, Frankreich, Norwegen, Polen, die Slowakei,...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.