Homepage » Militär - news » Safran fertigt das Fahrgestell der Bell V-280 Valor

Safran fertigt das Fahrgestell der Bell V-280 Valor

Bell sammelt schart seine Truppen für den FLRAA-Wettbewerb der US Army um sich und benennt weitere Zulieferer. Safran Landing Systems wird als Zulieferer das komplette Fahrwerk mit seinen Subsystemen für die V-280 entwickeln und fertigen, sollte sich Bell bei der FLRAA-Ausschreibung durchsetzen.

8.05.2021

Bell hat Safran Landing Systems als Zulieferer für das Fahrwerk der Bell V-280 Valor ausgewählt. © Bell

Der französische Technologiekonzern Safran hat eine Vereinbarung mit Bell Textron, Inc. getroffen, nach der das Tochterunternehmen Safran Landing Systems das Fahrgestell für das Kipprotorflugzeug Bell V-280 Valor liefern wird. Bell schlägt die V-280 Valor der US Army im Rahmen des FLRAA-Programms (Future Long-Range Assault Aircraft) vor.

Erstauslieferung ist für 2030 vorgesehen

Ein Prototyp des Flugzeugs fliegt bereits Dezember 2017. Im Rahmen der Flugerprobung hat das Muster bereits nachgewiesen, dass es die angestrebte Höchstgeschwindigkeit von 280 Knoten nicht nur erreicht, sondern sogar übertrifft. Die US Army will sich wahrscheinlich noch vor Ende dieses Jahres für einen der beiden im FLRAA-Wettbewerb stehenden Kandidaten entscheiden. Die Auslieferung der ersten Exemplare des Gewinnermusters soll im ersten Quartal 2030 erfolgen.

Safran Landing Systems wird für das Serienmodell das voll integrierte Fahrwerkssystem entwickeln und herstellen, das aus dem Hauptfahrwerk, dem Heckfahrwerk, den Rädern und Bremsen, dem Aus- und Einfahrsystem, dem Lenksystem, dem Bremssteuerungssystem und den Anzeigesensoren besteht. Die Entwicklungs-, Test- und Fertigungsaktivitäten werden nach Angaben des Zuliefer-Unternehmens an vier Standorten von Safran Landing Systems in Nordamerika und in Europa durchgeführt. Das primäre Management dieses Programms will Safran Landing Systems in seinem Werk in Ajax in der Provinz Ontario in Kanada, ansiedeln.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Bell V-280 Valor transportiert erstmalig Außenlasten

Rolls-Royce liefert die Triebwerke für die Bell V-280 Valor

Bell V-280 Valor erreicht 280 Knoten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.