Homepage » Militär » Airbus A400M betankt sechs F/A-18 Hornet auf einem Flug

Airbus A400M betankt sechs F/A-18 Hornet auf einem Flug

Die spanischen Luftstreitkräfte (Ejército del Aire) sind in die Erprobung des Airbus-Transporters A400M eingebunden. Nun hat der Hersteller bei einem Nachweisflug für die Erweiterung der Zulassung sechs spanische F/A-18 Hornet in der Luft betankt.

27.12.2017

Im Rahmen der Erprobung hat eine A400M am 13. Dezember 2017 sechs spanische F/A-18 Hornet auf einer einzigen Mission betankt. © Ejército del Air

Der vierte Airbus-A400M-Prototyp (Kennzeichen EC-404) hat am 13. Dezember im Rahmen eines Nachweisfluges für die Erweiterung der Zulassung sechs F/A-18 Hornet der spanischen Luftstreitkräfte Ejército del Aire in der Luft betankt. Der Flug diente einem Human-Factors-Nachweis für die Luftbetankung, bei dem die Airbus-Besatzung mit verschiedenen Szenarien konfrontiert wurde. So wusste die Crew beispielsweise zu Beginn der Mission nicht, wie viele Flugzeuge sie mit welcher Priorität zu betanken hatte. Während der Mission erhöhte sich die Zahl der Empfängerflugzeuge zunächst auf sechs,...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.