Homepage » Militär » Bundeskanzler Scholz kündigt den Kauf weiterer Eurofighter an

Bundeskanzler Scholz kündigt den Kauf weiterer Eurofighter an

Gleich am ersten Tag der ILA 2024 gab sich die politische Prominenz die Klinke in die Hand. Die Messe wurde von Bundeskanzler Olaf Scholz eröffnet, der die Bestellung für 20 zusätzlichen Eurofightern für die Luftwaffe ankündigte.

5.06.2024

Bundeskanzler Olaf Scholz hat auf der ILA 2024 angekündigt, dass die Luftwaffe 20 zusätzliche Eurofighter erhalten wird. © V. K. Thomalla

Bei seinem Besuch der ILA in Berlin (5. – 9. Juni 2024) hat Bundeskanzler Olaf Scholz angekündigt, dass die Bundesregierung noch in dieser Legislaturperiode 20 zusätzliche Eurofighter für die Luftwaffe bestellen werde. Die aktuelle Legislaturperiode endet im Herbst 2025.

Bundeskanzler Olaf Scholz eröffnete die ILA 2024 und kündigte die Bestellung von 20 zusätzlichen Eurofightern für die Luftwaffe noch in dieser Legislaturperiode an. © Messe Berlin

Scholz wies in seiner Ansprache auf die wichtige Rolle der Luft- und Raumfahrtindustrie für die Verteidigungsfähigkeit und Rüstungswirtschaft in Deutschland hin. Er bekannte sich klar dazu, zwei Prozent des Bruttoinlandsproduktes für Verteidigungsausgaben aufzuwenden. Dafür benötige die Branche verlässliche öffentliche Aufträge, um auch die Produktionskapazitäten zu sichern. Scholz sagte: „Deshalb werden wir noch in dieser Legislaturperiode 20 weitere Eurofighter bestellen – zusätzlich zu den 38 Flugzeugen, die derzeit noch in der Pipeline sind.“ Er sagte weiter: „Zudem setzen wir uns für weitere Perspektiven beim Eurofighter ein, auch, was den Export betrifft.“

Die Luftwaffe betreibt derzeit 138 Eurofighter. 38 weitere Exemplare (30 Ein- und 8 Doppelsitzer) wurden Ende 2020 im Rahmen des so genannten Quadriga-Vertrags beauftragt. Sie sollen die ältesten Exemplare der Tranche 1 ablösen.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf X
Liken Sie uns auf Facebook

 

Weitere News von der ILA 2024:

Die ILA 2024 ist eröffnet

Weltpremiere der D328 UpLift des DLR auf der ILA

Aerodata stellt neue Drohne AeroForce 380 auf der ILA vor

Roll-out des ersten PEGASUS-Aufklärers für die Luftwaffe

Airbus stellt Wingman-Kampfdrohne auf der ILA vor

Marie-Christine von Hahn wird neue BDLI-Hauptgeschäftsführerin

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.