Homepage » Militär » Die B-52 „Wise Guy“ ist aus der Wüste in den Dienst zurückgekehrt

Die B-52 „Wise Guy“ ist aus der Wüste in den Dienst zurückgekehrt
premium

Nach fast zwei Jahren intensiver Arbeit haben Techniker der US Air Force einen zuvor auf dem Flugzeugfriedhof auf der Davis-Monthan Air Force Base abgestellten Bomber wieder diensttauglich gemacht. Das Flugzeug ist nun bei seinem neuen Verband auf der Minot Air Force Base in North Dakota gelandet.

16.03.2021

Die B-52H mit dem Spitznamen Wise Guy kehrte nach einer zweijährigen Komplettrestaurierung am 9. März 2021 wieder in den aktiven Dienst zurück. © USAF/Kelly White

Es passiert nicht zu häufig, dass Flugzeuge, die fast ein Jahrzehnt lang in der Wüste abgestellt waren, in den aktiven Dienst zurückkehren. Doch bei der B-52 Stratofortress mit dem Spitznamen „Wise Guy“ ist dies der Fall. Der schwere Bomber mit der Inventarnummer 60-0034 der US Air Force ist am 9. März dieses Jahres auf der Minot Air Force Base im US-Bundesstaat North Dakota gelandet und meldet sich bei der 5th Bomb Wing zum Dienst zurück, nachdem er 2008 schon ausgemustert...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.