Homepage » Militär » Die Philippinen bestellen A-29 Super Tucano

Die Philippinen bestellen A-29 Super Tucano

Die Philippine Air Force (PAF) hat beim brasilianischen Hersteller Embraer sechs einmotorige Turboprop-Flugzeuge vom Typ A-29 Super Tucano bestellt. Die Lieferungen sollen ab 2019 beginnen.

30.11.2017

Die Philippinen haben die A-29 Super Tucano bei Embraer bestellt. Auf der Paris Air Show 2013 hatte der brasilianische Hersteller eine A-29 der mauretanischen Streitkräfte ausgestellt. © Volker K. Thomalla

Die philippinischen Luftstreitkräfte haben beim brasilianischen Hersteller Embraer sechs Trainings- und leichte Angriffsflugzeuge vom Typ A-29 Super Tucano bestellt. Das von einem Tubroprop-Triebwerk des Typs PT6A-68C von Pratt & Whitney Canada angetriebene Flugzeug setzte sich  in einem Beschaffungswettbewerb gegen mehrere andere Kandidaten durch. Ein Auftragswert wurde derzeit nicht genannt, aber bei der Ausschreibung aus dem Jahr 2012 war eine Summe von 115 Millionen US-Dollar im Gespräch. Die Philippinen wollen das Flugzeug in erster Linie zur Bekämpfung von Rebellen nutzen. Das Muster...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.