Homepage » Militär » Eurofighter bietet Endmontagelinie in der Schweiz an

Sollte der Eurofighter sich beim Wettbewerb um das nächste Kampfflugzeug der Schweiz durchsetzen, wird das Herstellerkonsortium eine vollständige Endmontagelinie für den Fighter in der Schweiz einrichten. Die langfristige Evolution des Kampfflugzeugs wird durch Investitionen der Hersteller sichergestellt.

10.12.2020

Sollte sich die Schweiz bei der Beschaffung eines neuen Kampfflugzeugs für den Eurofighter entscheiden, wird die Endmontage des Jets in der Schweiz stattfinden. © Airbus

Sollte sich die Schweiz bei der Beschaffung eines neuen Kampfflugzeugs für den Eurofighter entscheiden, würde das Eurofighter-Konsortium auch eine Endmontagelinie für die bestellten Flugzeuge in der Schweiz einrichten, sagte Wolfgang Gammel, Vertriebsleiter für Kampfflugzeuge bei Airbus, gestern im Rahmen des Technical Media Briefings des Aerospace-Konzerns. Zwar würden die ersten Exemplare für die Schweiz wahrscheinlich noch auf einer der bestehenden Endmontagelinien gefertigt, aber es würden auf jeden Fall über 30 Eurofighter in der Schweiz endmontiert. Auf die Frage, um welchen Mix...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.