Homepage » Militär » Flugstunden-Jubiläum für Bell AH-1Z Viper und UH-1Y Venom

Flugstunden-Jubiläum für Bell AH-1Z Viper und UH-1Y Venom
premium

Die Bell UH-1Y und Bell AH-1Z haben gemeinsam 400.000 Flugstunden gesammelt. Die Hubschrauber stehen beim US Marine Corps im Einsatz, es gibt aber auch Exportkunden, die ab 2022 ihre ersten Exemplare erhalten sollen.

6.06.2021

Eine UH-1Y Venom und eine AH-1Z Viper (rechts) des US Marine Corps fliegen die USS Iwo Jima während einer Übung im Atlantik an. © U.S. Navy/Jessica Kibena

Die beiden Helikoptermuster Bell AH-1Z Viper und UH-1Y Venom haben zusammen die Marke von 400.000 Flugstunden erreicht. Die beiden modernsten Versionen des Kampfhubschraubers AH-1 Cobra und des Unterstützungshubschraubers UH-1 wurden zu Beginn der 2000er Jahre für das US Marine Corps (USMC) entwickelt und dort ab 2010 eingeführt. Die beiden Helikoptermuster besitzen eine hohe Baugleichheit. So sind 85 Prozent der wichtigsten Systeme und Teile bei beiden Hubschrauben identisch, wodurch das USMC in der Lage ist, kritische Komponenten schnell auszutauschen und den Aufwand...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.