Homepage » Militär » Frankreich wird die Dassault Falcon 2000LXS Albatros beschaffen

Frankreich wird die Dassault Falcon 2000LXS Albatros beschaffen

Die französische Marine wird neue SAR- und Aufklärungsflugzeuge auf Basis der Dassault Falcon 2000XLS beschaffen. Einen entsprechenden Auftrag hat die französische Verteidigungsministerin heute bei einem Besuch eines Werkes von Dassault Aviation angekündigt. Ein Teil der Flugzeuge wird aber nicht in Frankreich gebaut.

19.11.2020

Das französische Verteidigungsministerium beabsichtigt, bis zu zwölf Marine-Aufklärer und SAR-Flugzeuge des Typs Albatros auf Basis der Dassault Falcon 2000LXS zu beschaffen. © Dassault Aviation

Heute hat die französische Verteidigungsministerin Florence Parly das Werk von Dassault Aviation in Seclin südlich von Lille besucht. Dabei hat sie angekündigt, dass ihr Ministerium beabsichtigt, noch in diesem Jahr bis zu zwölf Exemplare des maritimen Aufklärungs- und SAR-Flugzeugs Albatros zu beauftragen. Im Rahmen des AVSIMAR-Programms (Avions de Surveillance et d’Intervention Maritime) würden in einem ersten Baulos sieben Exemplare des zweistrahligen Flugzeugs in Auftrag gegeben. Die ersten drei Flugzeuge sollen 2025 an die französische Marine übergeben werden. Dann werden auch...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.