Homepage » Militär » Luftkampfübung Frisian Flag 2018 in Leeuwarden

Mit nahezu 70 Fightern war die Übung Frisian Flag 2018, die von den niederländischen Streitkräften organisiert wurde, eine für alle Teilnehmer lehrreiche Übung. Die Piloten konnten während der jährlichen Übung komplexe Missionen in einem internationalen Umfeld trainieren.

1.05.2018

Während der Übung Frisian Flag 2018 flogen die Teilnehmer täglich zwei Missionen. © Bob Fischer

Die jährlich auf der Leeuwarden Air Base in der nördlichen niederländischen Provinz Friesland durchgeführte Luftkampfübung Frisian Flag fand in diesem Jahr vom 9. bis zum 20. April statt. Neben den Luftstreitkräften des Gastgeberlandes nahmen auch Einheiten aus den Vereinigten Staaten, Spanien, Polen, Frankreich und Deutschland teil. Aus Großbritannien stieß eine Falcon 20 von Cobham dazu, die elektronische Kriegsführung betrieb.

Teilnehmer an Frisian Flag 2018:

[gallery ids="184173,184176,184179,184180,184177,184174,184175,184181,184178"] Ziel der Übung, die von der 322. Squadron der Königlich-Niederländischen Luftstreitkräfte organisiert wurde, war es, die Besatzungen...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.