Homepage » Militär » Norwegen hat seine F-35A Lightning II für einsatzbereit erklärt

Norwegen hat seine F-35A Lightning II für einsatzbereit erklärt

Als dritte europäische Nation hat nun auch Norwegen seinen neuen Fighter, die F-35A Lightning II, für vorläufig einsatzfähig (IOC) erklärt. Ab 2022 werden die Joint Strike Fighter des Landes die Alarmrotten für NATO-Aufgaben in Nordnorwegen stellen.

7.11.2019

Norwegen hat seine F-35A Lightning II am 6. November 2019 für einsatzbereit erklärt. © Torbjørn Kjosvold, Armed Forces Norway

Am 6. November 2019 hat die Royal Norwegian Air Force (RNoAF) die vorläufige Einsatzbereitschaft ihres neuen Fighters erklärt. Der norwegische Verteidigungsminister Frank Bakke-Jensen sagte, dies sei ein großer Tag für die gesamten Streitkräfte. Mit dem IOC (Initial Operating Capability) dürfen die von Lockheed Martin gebauten F-35A der norwegischen Streitkräfte offiziell auch scharfe Einsätze fliegen. Nach Italien und Großbritannien ist Norwegen der dritte europäische Staat, der die vorläufige Einsatzbereitschaft der Lightning II erklärt hat.

F-35A Royal Norwegian Air Force

[gallery ids="4393490,4393149,4393492,4393146,4393488"] Norwegen will bis zu 52...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.