Homepage » Business Aviation » Die Falcon 6X ist auf Kurs zur Zulassung

Bis Ende dieses Jahres will Dassault Aviation die Flugerprobung und die Nachweisflüge für die Zulassung der Falcon 6X abgeschlossen haben. Parallel dazu bereitet sich die Kundendienst-Organisation auf die Indienststellung des neuen Musters nach der Zertifizierung vor.

19.02.2022

Die Testpiloten von Dassault Aviation haben die Falcon 6X im Rahmen der Flugerprobung schon über der Maximum Operating Speed geflogen. © Dassault Aviation/C. Cosmao

Das Falcon 6X-Programm des französischen Herstellers Dassault Aviation ist auf dem Weg zur Musterzulassung des von zwei PW812D-Turbofans angetriebenen Langstreckenjets. Die Zertifizierung ist für Ende dieses Jahres vorgesehen. An diesem Zeitplan hat sich seit der Vorstellung des neuen Musters im Februar 2018 nichts geändert. Die drei derzeit fliegenden Testflugzeuge (F-WSIX, F-WIDE und F-WAVE) haben zusammen rund 600 Flugstunden gesammelt. Damit hat sich die Zahl der Flugstunden der Testflotte innerhalb der vergangenen viereinhalb Monate verdoppelt. Zu den Highlights der bisherigen Flugerprobung...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.