Homepage » Business Aviation » Die Falcon 6X ist nach ihrem Erstflug wieder gelandet

Die Falcon 6X ist nach ihrem Erstflug wieder gelandet

Nach einer Flugzeit von rund zweieinhalb Stunden ist der neueste Business Jet von Dassault Aviation, die Falcon 6X, wieder auf dem Flughafen Bordeaux-Mérignac gelandet. Während des Erstfluges beschleunigten die Piloten den Widebody-BizJet auf eine Geschwindigkeit von Mach 0.80.

10.03.2021

Freude mit Abstand: Das Falcon 6X Flight Test Team nach dem Erstflug am 10. März 2021. © Dassault Aviation

Nach rund zweieinhalb Stunden Flugzeit landete die Dassault Falcon 6X mit der Seriennummer s/n 01 wieder auf dem Flughafen Bordeaux-Mérignac, von dem aus sie auch zu ihrem Erstflug gestartet war. Die beiden Testpiloten Bruno Ferry und Fabrice „Tom“ Valette arbeiteten während des Jungfernflugs des neuen Musters den Testplan ab. Zunächst testeten sie das grundlegende Handling des von zwei PW812D-Turbofans angetriebenen Jets in verschiedenen Flughöhen. Dann prüften sie die Reaktion der Triebwerke auf verschiedene Eingaben sowie die unterschiedlichen Flugzeugsysteme. Auf...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.