Homepage » General Aviation - news » Bye Aerospace wechselt zu Elektromotoren von Safran

Bye Aerospace wechselt zu Elektromotoren von Safran
premium

Kurz vor der geplanten Zulassung den Motorenlieferanten zu wechseln, ist ein sehr ungewöhnlicher Schritt. Doch Bye Aerospace ist ihn nun gegangen. Statt Rolls-Royce wird wohl nun der französische Safran-Konzern die Antriebseinheiten für die Elektroflugzeugfamilie eFlyer liefern.

17.11.2020

Bye Aerospace hat den Motorenzulieferer für seine eFlyer-Elektroflugzeuge ausgetauscht. Die Motoren der Serienflugzeuge sollen nun von Safran kommen. © Bye Aerospace

Bye Aerospace aus Centennial im US-Bundesstaat Colorado hat überraschend den Motorenhersteller für seine Elektroflugzeugfamilie eFlyer gewechselt. Noch im Februar 2019 hatte Bye Aerospace den Erstflug des doppelsitzigen eFlyer 2 mit dem Antrieb von Siemens verkündet. In der Zwischenzeit hat Siemens seinen Geschäftsbereich Luftfahrtantriebe an Rolls-Royce verkauft. Aerobuzz hatte darüber berichtet. Bye Aerospace hatte ursprünglich geplant, den zweisitzigen eFlyer 2 schon in diesem Herbst als erstes Muster der Elektroflugzeug-Familie zuzulassen. Doch nun hat der Hersteller mit dem französischen Technologiekonzern Safran eine...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.