Homepage » General Aviation - news » Volocopter 2X fliegt beim Paris Air Forum in Le Bourget

Der Hersteller Volocopter hat die Liste der Städte, in denen Demoflüge mit seinem Air Taxi Volocopter 2X durchgeführt wurden, um eine Metropole verlängert: Im Rahmen der Luftfahrtkonferenz Paris Air Forum flog ein Volocopter 2X unbemannt über dem Vorfeld des Luftfahrtmuseums Musée de l’Air et de l’Espace in Le Bourget.

22.06.2021

Im Rahmen des Paris Air Forum stellte Volocopter seinen VoloCity im Atrium des Musée de l'Air et de l'Espace in Paris Le Bourget aus. © Volocopter

Paris wird im Jahr 2024 die Olympischen Sommerspiele ausrichten. Noch vor Beginn dieses global bedeutsamen Sportereignisses will die Stadt allerdings als Pionier der Urban Air Mobility Passagierflüge mit elektrisch betriebenen Flugtaxis ermöglichen. Im Rahmen des Paris Air Forum hat der Flugtaxi-Hersteller Volocopter deswegen gestern einen drei Minuten dauernden Demoflug des Prototyps Volocopter 2X auf dem Gelände des Flughafens Le Bourget vor den Toren von Paris absolviert. Der von 18 Elektromotoren angetriebene Volocopter 2X flog eine Strecke von 500 Metern mit einer Geschwindigkeit von 30 km/h in einer Höhe von 50 Metern. Das Fluggerät flog ferngesteuert, der Pilot saß am Boden und nicht im Volocopter 2X.

Der Volocopter 2X flog in Paris Le Bourget vor der Kulisse des Musée de l’Air et de l’Espace. © Volocopter

Nach Angaben von Volocopter markiere dieser Flug den Beginn eines mehrstufigen Test- und Marktentwicklungsprogramms in Zusammenarbeit mit der französischen Zivilluftfahrtbehörde (DGAC – Direction générale de l’aviation civile), mit dem Ziel elektrische Flugtaxis sicher in der Region Île-de-France einzuführen. Gäste konnten im VoloCity-Modell sitzen, das im Atrium des Luftfahrtmuseums Musée de l’Air et de l’Espace ausgestellt war und eine ausführliche Erklärung zum Nutzen elektrischer Flugtaxidienste erhalten.

UAM in Paris vor 2024

Florian Reuter, der Hauptgeschäftsführer von Volocopter, sagte: „Der heutige Flug hier in Paris ist Beweis für unser Engagement, Flugtaxi-Dienste nach Paris zu bringen, und zwar noch vor den Olympischen Spielen 2024. Die Kooperation zwischen der Region Paris, Groupe ADP und RATP Group mit dem Ziel, UAM-Dienste nach Frankreich zu bringen, ist beispielhaft für die notwendige Zusammenarbeit, um diese neue Art der Mobilität in Städten weltweit zu etablieren.“

Marie-Claude Dupuis, Direktorin für Strategie, Innovation und Entwicklung der RATP-Gruppe, sagte nach dem Demoflug: „Nachdem Volocopter dem Aufruf für Partnerbewerbungen als erster Akteur im Bereich der Urban Air Mobility gefolgt ist, freuen wir uns sehr, dass Volocopter seine Entwicklung und seine Niederlassung in Frankreich nun bestätigt hat. Für die RATP-Gruppe zielt diese neue Mobilität darauf ab, unsere heutigen Transportmittel zu ergänzen.“ Die RATP-Gruppe ist für den Öffentlichen Personennahverkehr in der Region Paris verantwortlich.

Volocopter ist nach eigenen Angaben im Zulassungsprozess mit der EASA (Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union) für die kommerzielle Einführung weit fortgeschritten. Als erstes und einziges eVTOL-Unternehmen, das von der EASA als Entwicklungsbetrieb anerkannt ist, bereitet Volocopter die Einführung nachhaltiger UAM-Lösungen in Städten weltweit vor.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Volocopter stellt VoloConnect mit größerer Reichweite vor

Die ADAC Luftrettung hat zwei Volocopter VoloCity reserviert

Volocopter verpflichtet sich, Air-Taxi-Dienst in Singapur aufzubauen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.