Homepage » General Aviation » Sun Flyer 2 mit Siemens-Motor vor dem Erstflug

Sun Flyer 2 mit Siemens-Motor vor dem Erstflug

Bye Aerospace montiert gerade einen Siemens-Motor in den zweiten Prototypen des Elektroflugzeugs Sun Flyer 2. Die Einmot soll in wenigen Wochen in Colorado zu ihrem Jungfernflug abheben.

10.08.2018

Der zweite Prototyp des Sun Flyer 2 soll mit einem Siemens-Motor in wenigen Wochen zum Erstflug starten. © Bye Aerospace

Praxisnaher Elektroflug ist schon länger keine Vision mehr, sondern nähert sich in Form von mehreren serientauglichen Projekten der Realisierung. Eines dieser Programme ist der Sun Flyer 2 von Bye Aerospace aus der Nähe von Denver im US-Bundesstaat Colorado. George Bye, der Gründer und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Bye Aerospace, sagte in einem Interview auf dem EAA AirVenture Ende Juli, derzeit werde der Siemens-Motor SP70D mit 90 kW (115 PS) in den zweiten Prototypen des doppelsitzigen Trainingsflugzeugs Sun Flyer 2 installiert. Der Motor...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.