Homepage » General Aviation » Die dritte Cessna SkyCourier ist geflogen

Mit dem Erstflug des dritten Exemplars des zweimotorigen Turboprop-Flugzeugs Cessna SkyCourier ist die Testflotte des Musters nun komplett. Mit dem abgestrebten Schulterdecker spricht der Hersteller eine große Bandbreite von Betreibern an, von Frachtflug- über Regionalfluggesellschaften bis hin zu Betreibern, die ein Flugzeug für Spezialeinsätze suchen.

1.10.2020

Das dritte Exemplar der Cessna SkyCourier ist am 28. September 2020 zum ersten Mal geflogen. © Textron Aviation

Das dritte Exemplar des zweimotorigen Turboprop-Flugzeugs Cessna 408 SkyCourier ist am 28. September 2020 zum ersten Mal geflogen. Der noch unlackierte Schulterdecker startete in Wichita vom Beech Field im Osten der Stadt zu seinem 90-minütigen Flug. Im Cockpit der Zweimot mit der internen Bezeichnung P2 saßen die beiden Testpiloten Todd Dafton und Caleb Quick, die mit dem Flugzeug auf eine Höhe von 15.000 Fuß stiegen und eine Geschwindigkeit von 210 Knoten (TAS) erreichten. Die maximale Reisegeschwindigkeit der SkyCourier gibt der...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.