Homepage » Industrie - news » Bundesregierung fördert Brennstoffzellen-Antrieb für Dornier 328

Bundesregierung fördert Brennstoffzellen-Antrieb für Dornier 328
premium

Es wird jetzt Ernst mit der Entwicklung und dem Bau eines Regionalverkehrsflugzeugs mit Wasserstoffantrieb: Das Bundeswirtschaftsministerium hat dem Projekt 328H2-FC eines deutschen Industriekonsortiums jetzt eine millionenschwere Förderung überreicht. Der Weg zum emissionsarmen Fliegen ist dadurch ein Stück kürzer geworden.

4.04.2022

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz fördert die Realisierung eines Wasserstoff-Brennstoffzellenantriebs für die Luftfahrt. © DLR

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) fördert ein Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, ein Regionalverkehrsflugzeug vom Typ Dornier 328 zu einem Demonstrator mit einem Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb umzubauen und bis zum Jahr 2025 in die Luft zu bringen. An dem Projekt sind neben dem DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) auch die DLR-Ausgründung H2FLY aus Stuttgart, die Deutsche Aircraft GmbH sowie Diehl Aviation beteiligt. Das Ministerium fördert das Projekt „328H2-FC“ des ersten Megawatt-Wasserstoff- Brennstoffzellensystems für die Luftfahrt mit einem...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.