Homepage » Industrie » Boeing hat die 100. Boeing 737 MAX ausgeliefert

Boeing hat die 100. Boeing 737 MAX ausgeliefert

Boeing hat das 100. Flugzeug der Boeing 737 MAX-Familie an einen Kunden übergeben. Air Canada holte den zweistrahligen Narrowbody vor zwei Tagen in Seattle ab. Der Hersteller hat diesen Programm-Meilenstein nur zehn Monate nach der Erstauslieferung erreicht.

30.03.2018

Boeing hat am 28. März 2018 das 100. Exemplar der Boeing 737 MAX-Familie an einen Kunden übergeben. © Boeing

Der Übergang der Boeing 737-Produktion auf die neueste Generation, die Boeing 737 MAX-Familie, nimmt Fahrt auf. Seit der Erstauslieferung der 737 MAX an die Lion Air-Tochter Malindo Air im Mai 2017 hat das Unternehmen insgesamt 100 Flugzeuge der neuen Baureihe an Kunden übergeben.

Air Canada übernahm die 100. Boeing 737 MAX

Air Canada übernahm das Jubiläumsflugzeug, eine Boeing 737 MAX 8, am 28. März in Seattle. Damit hat die kanadische Fluggesellschaft ihre neunte 737 MAX 8 in Dienst gestellt. Bislang steht das Muster bei 26 Fluggesellschaften im Dienst.

Von der neuesten 737-Generation sind momentan zwei Versionen zugelassen und werden an Kunden ausgeliefert: Die Boeing 737 MAX 8 und die 737 MAX 9. Die Boeing 737 MAX 7 als kleinstes Familienmitglied steht derzeit in der Flugerprobung für die Zulassung, während der Hersteller im Februar die Boeing 737 MAX 10 als größtes Familienmitglied die finale Konfiguration freigegeben hat. Nach heutiger Planung soll die erste 737 MAX 10 im Jahr 2020 an einen Kunden übergeben werden. Die Boeing 737 MAX-Familie wird exklusiv von Turbofans des Typs LEAP-1B des amerikanisch-französischen Herstellerkonsortiums CFM International angetrieben.

Boeing liegen derzeit über 4.300 Bestellungen für 737 MAX-Narrowbody-Familie vor.

Volker K. Thomalla

 

 

Weitere Beiträge zur Boeing 737 MAX:

Boeing hat die erste 737 MAX 9 an einen Kunden übergeben

Die Boeing 737 MAX 7 hat ihren Erstflug erfolgreich absolviert

Boeing gibt die finale Konfiguration der 737 MAX 10 frei

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.