Homepage » Industrie » Erste F-35A in Japan endmontiert

Mitsubishi Heavy Industries (MHI) hat in Nagoya die erste in Japan endmontierte Lockheed Martin F-35A Lightning II vorgestellt. Das Werk soll 37 weitere montieren. 

6.06.2017

AX-5, die erste in Japan montierte F-35A, wurde am 5. Juni 2017 in Nagoya vorgestellt. © Thinh Nguyen/Lockheed Martin

Das erste Exemplar des Joint Strike Fighter F-35A, das Mitsubishi Heavy Industries (MHI) endmontiert hat, wurde gestern in Nagoya präsentiert. An der Roll-out-Zeremonie nahmen 200 Menschen teil. Das Flugzeug mit der Seriennummer AX-5 ist das erste von insgesamt 38 Exemplaren, die MHI auf der "Final Assembly and Check Out" (FACO)-Linie montiert hat. Die Komponenten des Flugzeugs kommen aus den Vereinigten Staaten und werden in Japan nur montiert. MHI betreibt die FACO mit technischer Assistenz von Lockheed Martin und unter Aufsicht...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Bob Fischer

zum Aerobuzz.de
Bob Fischer ist PPL-Inhaber mit diversen Ratings. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Luftfahrtmagazinen auf der ganzen Welt. Bob hat eine große Erfahrung in Air-to-air-Fotografie mit Jets, Kolbenmotor- und Turbopropflugzeugen. Er hat mehr als 40 Jahre für der CAA-NL gearbeitet, sein letzter Job war Inspekteur für Flugausbildung in den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.