Homepage » Industrie » GWX 80: Ein neues Wetterradar von Garmin

GWX 80: Ein neues Wetterradar von Garmin

Garmin erweitert seine Produktpalette konsequent: Nun hat das Unternehmen aus Olathe im US-Bundesstaat Kansas ein Doppler-Wetterradar für Luftfahrtzeuge vorgestellt. Textron Aviation hat das Gerät bereits für seinen neuen Jet, die Cessna Citation Longitude, ausgewählt.

5.10.2017

In der Cessna Citation Longitude gehört das Garmin GWX 80-Wetterradar zum G5000-Avionikpaket dazu. © Garmin International

Garmin International hat bereits eine beeindruckende Bandbreite an Produkten für die Luftfahrt in seinem Portfolio. Nun hat das Unternehmen ein weiteres, neues Produkt hinzugefügt. Mit dem gerade vorgestellten Wetterradar GWX 80 will der Hersteller in den Markt der Flugzeuge eindringen, die nach FAR Part 25 beziehungsweise EASA CS25 (Large Aeroplanes) zugelassen sind. Das GWX 80 verfügt über einige Eigenschaften, die den Piloten Arbeit abnehmen und die Entscheidungsfindung im Cockpit vereinfachen sollen. Das Radar scannt automatisch das Volumen von Wetterphänomenen, erstellt neben...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.