Homepage » Luftverkehr - news » Eine 777F der Ethiopian ist in Shanghai ausgebrannt

Eine 777F der Ethiopian ist in Shanghai ausgebrannt

Auf dem internationalen Flughafen der chinesischen Metropole ist heute ein Brand an Bord einer Boeing 777F der Ethiopian Airlines ausgebrochen. An dem Flugzeug entstand ein Totalschaden, Menschen kamen nicht zu Schaden.

22.07.2020

Das Foto des Twitter-Users FATIII Aviation zeigt die Boeing 777F der Ethiopian Airlines im Vollbrand. Zu diesem Zeitpunkt ist das Flugzeug bereits ein wirtschaftlicher Totalschaden. © FATIII Aviation via Twitter

Heute morgen ist auf dem Flughafen Shanghai-Pudong in China ein Frachtflugzeug der Ethiopian Airlines beim Beladen in Brand geraten und wurde dabei völlig zerstört. Auf den Video in den sozialen Netzwerken ist zu erkennen, dass das Feuer sich zunächst im Heck des Flugzeugs entwickelte. Bei dem Brand erlitt der Frachter zwar einen Totalschaden, aber Menschen kamen nicht zu Schaden. Der Flughafen der chinesischen Stadt wurde während der Löscharbeiten geschlossen und konnte mehrere Stunden nicht angeflogen werden. https://twitter.com/FATIIIAviation/status/1285848933034455040?s=20 Nach Angaben der Fluggesellschaft handelt...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.