Homepage » Luftverkehr - news » Fünfte A320neo bei der Swiss gelandet

Fünfte A320neo bei der Swiss gelandet

Die Modernisierung bei der Swiss im Bereich der Narrowbody-Flotte schreitet voran: Am 5. Januar holte die Lufthansa-Tochter ihre fünfte A320neo bei Airbus in Toulouse ab. 

7.01.2022

Swiss hat am 5. Januar 2022 ihren fünften Airbus A320neo von Toulouse nach Genf überführt. © Swiss

Die Schweizer Fluggesellschaft SWISS hat am 5. Januar 2022 ihren fünften Airbus A320neo beim Hersteller in Toulouse in Empfang genommen. Der von zwei PW1127G-Getriebefans angetriebene Single Aisle Jet mit dem Kennzeichen HB-JDE (MSN11084) wurde anschließend von einer Swiss-Crew nach Genf überführt. Das Flugzeug trägt den Namen Mürren, einer Gemeinde im Berner Oberland. 

Auch die A321neo fliegt bei der Swiss

2014 hatte die Swiss die neueste Generation der Airbus A320-Familie bestellt und später den Auftrag auf 25 Flugzeuge (17 A320neo und 8 A321neo) erweitert. Im Februar 2020 hatte Swiss ihre erste A320neo in Hamburg-Finkenwerder in Empfang genommen. Neben den fünf A320neo fliegt die Lufthansa-Tochter derzeit auch zwei A321neo. 

Die A320neo verbrauchen nach Angaben der Airline bis zu 20 Prozent weniger Treibstoff als die heutige Narrowbody-Generation und stoßen bis zu 20 Prozent weniger CO2 aus. Die Swiss hat ihre A320neo mit 180 Sitzplätzen in einer Zweiklassen-Konfiguration bestuhlen lassen. Die Reichweite der A320neo mit voller Nutzlast gibt die Airline mit 1.539 nautischen Meilen (2.850 Kilometer) an. 

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Die Swiss hat ihren ersten Airbus A320neo in Empfang genommen

Swiss wird Flotte verkleinern und Personal reduzieren

Die Swiss hat ihre erste A321neo übernommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.