Homepage » Luftverkehr - news » Qatar Airways hat ihre A330-200F außer Dienst gestellt

Qatar Airways hat ihre A330-200F außer Dienst gestellt
premium

Qatar Airways hat ihre verbliebenen vier Airbus A330-200F geparkt. Die Airline will ihre Frachtflotte vereinheitlichen und setzt dabei auf die Boeing 777F. Für die sehr jungen A330-Frachter gibt es aber bereits Interessenten.

1.02.2021

Qatar Airways hatte fünf A330-200F bei Airbus als Neuflugzeuge gekauft. Vier Exemplare gehen nun an CMA CGM Air Cargo. © Airbus/P. Pigeyre

Nach weniger als zehn Jahren Nutzungsdauer hat sich Qatar Airways von ihren insgesamt fünf als Neuflugzeuge gekauften Airbus A330-200F-Frachtern wieder getrennt. Am 31. Januar hat sie die letzten vier Exemplare (Kennzeichen A7-AFG, A7-AFH, A7-AFI und A7-AFJ) auf dem Flughafen von Doha geparkt, wo sie bleiben werden, bis entschieden ist, was mit ihnen passiert. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden sie an die belgische Fluggesellschaft Air Belgium abgetreten, die bereits ab März dieses Jahres Frachtflüge anbieten will. Auf Nachfrage von Aerobuzz.de wollte...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.