Homepage » Luftverkehr - news » Turkmenistan Airlines hat zwei A330P2F in Auftrag gegeben

Turkmenistan Airlines hat zwei A330P2F in Auftrag gegeben

Die Fluggesellschaft Turkmenistan Airlines ist ein neuer Kunde für Airbus. Sie kauft allerdings nicht direkt Neuflugzeuge, sondern hat zwei Großraum-Umbaufrachter in Auftrag gegeben. Die beiden Widebodies sollen schon im nächsten Jahr geliefert werden.

22.01.2021

Turkmenistan Airlines hat bei Airbus zwei A330P2F-Umbaufrachter bestellt. © Airbus

Turkmenistan Airlines, die staatliche Fluggesellschaft der Republik Turkmenistan, hat bei Airbus zwei A330-200P2F-Umbaufrachter in Auftrag gegeben. Die Airline ist ein Neukunde für den europäischen Flugzeughersteller und betreibt derzeit eine reine, 16 Flugzeuge umfassende Boeing-Flotte. Neben zehn Boeing 737 NG gehören auch drei Boeing 757 sowie drei 777-200LR der Fluggesellschaft. Die beiden A330P2F-Großraumfrachter sollen schon 2022 an die Fluglinie geliefert werden.

A330P2F-Programm wurde 2012 gestartet

Das A330P2F (Passenger to Freighter) Programm hatte die damalige Airbus-Tochter Elbe Flugzeugwerke (EFW) 2012 auf den Weg gebracht. 2013...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.