Homepage » Luftverkehr » BER eröffnet: Die unendliche Geschichte hat ein Ende gefunden

BER eröffnet: Die unendliche Geschichte hat ein Ende gefunden

Heute wurde ein Stück Luftfahrtgeschichte geschrieben: Der neue Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg, BER, wurde mit den Landungen eines Flugzeugs der easyJet und der Lufthansa offiziell in Betrieb genommen. In einer Woche wird der komplette Umzug vom Flughafen Tegel vollzogen sein.

31.10.2020

Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt wurde am 31. Oktober 2020 offiziell eröffnet. © Trutschel/Photothek.net/Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Um 14.04 Uhr landete heute ein Airbus A320neo der britische Billigfluggesellschaft easyJet als erstes Flugzeug offiziell auf dem Flughafen Berlin Brandenburg BER. Zwei Minuten später setzte das Hauptfahrwerk des Airbus A320neo der Lufthansa auf der Piste 25R des BER auf. Der Airbus war als Flug LH2020 aus München gekommen. Lufthansa hatte das Flugzeug für diesen Anlass mit einem Sonderlogo „Hauptstadtflieger“ versehen. Eigentlich hätten beide Single-Aisle-Jets gleichzeitig aufsetzen sollen, aber dieser kleine Zeitversatz in der geplanten Ausführung ist zu vernachlässigen.

Eröffnung des...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.