Homepage » Luftverkehr » Die zweite A330neo der Condor ist in Frankfurt gelandet

Die zweite A330neo der Condor ist in Frankfurt gelandet

Die Modernisierung der Widebody-Flotte der Condor schreitet voran: Nur wenige Tage nach dem Erstflug der ersten A330neo der Fluggesellschaft ist die zweite A330-900 der Airline auf ihrer Heimatbasis in Frankfurt angekommen.

30.12.2022

Die Condor hat am 29. Dezember 2022 ihre zweite A330neo von Toulouse nach Frankfurt überführt. © Condor

Gerade einmal zwei Tage nachdem der erste Airbus A330neo der Condor seinen ersten Linienflug nach Mauritius absolviert hatte, übernahm eine Crew der Ferienfluggesellschaft in Toulouse ein zweites Exemplar des modernen Widebody-Zweistrahlers. Der von zwei Rolls-Royce Trent 7000-Turbofans angetriebene Jet trägt das Kennzeichen D-ANRH (Hersteller-Seriennummer MSN2024) und ist in weiß und gold lackiert. Die gold-gelben Streifen sollen die Farbe eines Sandstrands einer Urlaubsinsel wiedergeben – deshalb trägt dieses Farbschema auch den Namen „Beach“. Seinen Erstflug hatte die D-ANRH am 8....

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.